In 25 Tagen

Oskar und die Dame in Rosa

Auf einen Blick

Ein-Personen-Theaterstück mit Regina Neumann

Oskar und die Dame in Rosa

Ein Theaterstück von Eric-Emmanuel Schmitt mit Regina Neumann / Regie: Valerij Persikov

„Wem die Medizin nicht mehr helfen kann, der wird vielleicht durch Humor und Phantasie gerettet.“ (E.-E. Schmitt)

Der zehnjährige Leukämiekranke Oskar hat nur mehr 12 Tage zu leben.

Ärzte und Eltern weichen dieser schmerzhaften Tatsache aus – aber Oskar hat auch Oma Rosa, eine engagierte Betreuerin:
„Von heute an betrachtest du jeden Tag als wären es zehn Jahre“.
Das ist Oma Rosas Idee, die für Hoffnung, Mut und Lebensfreude streitet.
Oskar lässt sich auf Oma Rosas Vorschlag ein und erlebt so doch noch auf wundersame Weise ein erfülltes Leben „im Schnelldurchlauf“:
Pubertät, erste Liebe, „Heirat“, Midlife Crisis – das Altern bis hin zu seinem Tod.
Eine Seelen-Gratwanderung zwischen Nicht-Kitsch und Betroffenheit, eine brillante Mixtur aus Fantasie, Humor und Gefühl.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Schafstall
Bergstr. 31
49152 Bad Essen
Deutschland

Tel.: 0049 5472 4144
Webseite: www.schafstallbadessen.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.