© Saman Hamidian

Heute

Orte des Friedens #3

Auf einen Blick

  • Kulturhaus am Heger Tor
  • 22.05. – 07.10.2024Terminübersicht
  • 09:00 - 17:00
  • Ausstellung

Orte des Friedens #3

Bei der Ausstellung „Orte des Friedens #3“ werden Arbeiten acht Osnabrücker Studierender gezeigt, die das 375-jährige Jubiläum des Westfälischen Friedens im letzten Jahr zum Anlass genommen haben, sich mit dem Begriff „Frieden“ im aktuellen und historischen Kontext zu beschäftigen.
 
Die Ausstellung ist in Kooperation mit Prof. Sigrun Jakubaschke-Ehlers des Fachs Kunst/Kunstpädagogik an der Universität Osnabrück entstanden und ist der dritte Teil einer Ausstellungsreihe. Es werden Arbeiten von Emily Witte, Alexej Eisner, Carolin Dreinemann, Lara Girotto, Marie Fink, Vivian Blum, Saman Hamidian und Joscha Heinrichs gezeigt.
 
Das Thema „Frieden“ bietet vielfältige Assoziationsmöglichkeiten und Anknüpfungspunkte. In der künstlerischen Lehre wurde bei diesem offen gehaltenen, anregenden Thema eine individuelle Herangehensweise der malerischen Umsetzung möglich: Es wurde mit Formen, Linien, Farben und Material auf abstrakte Weise experimentiert, auch mit landschaftlichen und figürlichen Motiven.
 
Die Ausstellung kann bis zum 7. Oktober 2024 in der Regel von montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr sowie freitags zwischen 9 und 13 Uhr im Kulturhaus am Heger Tor, Marienstraße 5/6,  besucht werden. Der Eintritt ist frei, bei verschlossener Tür bitte klingeln.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Kulturhaus am Heger Tor
Marienstr. 5/6
49074 Osnabrück
Deutschland

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.