© Landkreis Osnabrück - Katharina Pfaff

Morgen

Mit Hecker auf Reisen

Auf einen Blick

  • Museum im Kloster
  • 25.04. – 09.06.2024Terminübersicht
  • 14:00 - 17:00
  • Sonderausstellung

Sonderausstellung

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Museums im Kloster widmet sich eine neue Sonderausstellung dem Maler Franz Hecker. Der in Bersenbrück geborene Künstler war ein Weggefährte des Museumsgründers Landrat Dr. Hermann Rothert.

„Mit Hecker auf Reisen" ist seit der 2018 erfolgten Wiedereröffnung des Museums im Kloster Bersenbrück die dritte Sonderausstellung, die Franz Hecker gewidmet ist. Nach „Hecker – nonstop! Im Wandel der Jahreszeiten" und „Franz Hecker zum 150. Geburtstag. Orte seines Schaffens" erweitert die neue Ausstellung den Blickwinkel auf den Künstler, indem sie ihn auf seine zahlreichen Reisen begleitet, die er Zeit seines Lebens durchgeführt hat.

Initialzündung für die Ausstellung war die Entdeckung eines Fotos von Franz Hecker, das ihn im Jahr 1905 auf der Insel Capri zeigt, außerdem die Schenkung eines bis dahin unbekannten Skizzenbuchs an das Museumsquartier Osnabrück. Anhand verschiedener Skizzen und Gemälden, aber auch Notizbüchern, Briefen und Postkarten konnten die unterschiedlichsten Reiseziele Heckers rekonstruiert werden. In der Sonderausstellung erwartet die Besuchenden eine Rundreise an die sommerliche Küste Italiens, in die verschneiten Berge der Schweiz, an frühlingshafte Seen und in vielfältige Landschaften Deutschlands.

Die Ausstellung „Mit Hecker auf Reisen" ist bis zum 9. Juni 2024 im Museum im Kloster in Bersenbrück zu sehen. Öffentliche Führungen durch die Ausstellung mit der Kunsthistorikerin und Kuratorin Dr. Ulrike Hamm finden am 11. April 2024 und am 23. Mai 2024 jeweils um 17 Uhr statt. Um Anmeldung unter 0541/501-4034 oder museum@Lkos.de wird gebeten.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Museum im Kloster
Stiftshof 4
49593 Bersenbrück
Deutschland

Tel.: 0541 501-4034
Webseite: www.museum-im-kloster.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.