© Goldrush

In 314 Tagen

Echoes

Auf einen Blick

an acoustic tribute to Pink Floyd

Pink Floyd – Giganten des Progressive- und Art-Rock, Architekten gewaltiger magischer 
Klanggebäude mit einzigartiger musikalischer Ästhetik, Zeremonienmeister bombastischer LiveShows - ein Monolith im Strom der Rockgeschichte, stilprägend für Generationen von Musikern und Bands. Pink Floyd sind eine der größten Bands aller Zeiten und haben längst ihren Platz im Rock-Olymp.

Die Geschichte der Originale ist mit dem letzten Album "The Endless River" von 2014 auserzählt. Es war der würdige Abschluss eines gigantischen musikalischen Gesamtwerks, welches ein Erbe für Generationen darstellt. Die Pink Floyd-Tributeband echoes trägt dieses legendäre Erbe jedoch weiter. Und das in einer runderneuerten, frischen Besetzung. Für Konstanz und höchstes Niveau garantieren weiterhin die beiden 
Bandgründer, die das Pink Floyd Tribute-Flaggschiff echoes seit inzwischen drei Jahrzehnten (!) und weit über 500 Konzerten in zwölf Ländern erfolgreich auf Kurs halten. Europaweit einzigartig.

Besonders spannend: Für den Gitarrenpart von David Gilmour konnte man keinen Geringeren als den deutschen Ausnahme-Gitarristen Dennis Hormes gewinnen. Fans von echoes durften in den letzten Jahren schon Kostproben seines fantastischen Könnens erleben, wenn er als Gastmusiker bei echoes dabei war. Es ist absolut faszinierend, wie er sich das Werk von David Gilmour auf neue und höchst virtuose Art zu eigen macht - ab sofort allerdings nicht mehr als Gast, sondern als neues Zentralgestirn in den floydianischen Klangwelten von echoes. Dabei bringt Dennis Hormes Fähigkeiten mit ein, die Pink Floyd ursprünglich ausgezeichnet haben und am Ende vielleicht etwas verloren gegangen bzw. zu kurz gekommen sind: Einen offenen Geist, Kreativität und Improvisationsfreude - ohne dabei Komplexität, Erhabenheit und Geist von Pink Floyd zu vernachlässigen.

echoes nehmen ihr Publikum mit auf eine höchst emotionale Reise zur dunklen Seite des Mondes, von "Ummagumma" über "Meddle", "Dark Side of the Moon", "Wish You Were Here", "Animals" und "The Wall", bis hin zur Post-Waters-Ära. Neben einem umfassenden "Best of Pink Floyd" kommen dabei auch so manche fast schon in Vergessenheit geratene Werke wieder zu Gehör. Und dennoch ist ein echoes-Konzert kein Nostalgie-Trip. Vielmehr zeigt die Band mit immenser Spielfreude, Liebe zum Detail, druckvollem Sound und viel Respekt vor dem Original, dass die komplexen Pink Floyd-Epen heute noch genauso faszinierend und aktuell sind wie zur Zeit ihrer Entstehung - zeitlos eben.
echoes präsentieren ein eigens für sie entworfenes, knapp dreistündiges Spektakel, das auch dem audiovisuellen Aspekt der gigantischen Konzerte von Pink Floyd gerecht wird. Perfekter, druckvoller und transparenter Livesound, eine aufwändige Lightshow mit zahlreichen intelligenten Scheinwerfern, computergesteuerte Videoprojektionen und zahlreiche weitere Elemente der Original-Shows von Pink Floyd unterstützen die epische Musik und garantieren ein absolut außergewöhnliches und einzigartiges Live-Erlebnis.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Rosenhof
Rosenplatz 23
49074 Osnabrück
Deutschland

Tel.: 0541 9614615
Webseite: www.rosenhof-os.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.