Veranstaltungen in Osnabrück

Zeitraum: 19.07.2018 bis 18.08.2018

Tipps im gewählten Zeitraum

Veranstaltungs-Tipps für Osnabrück

Die Stadt Osnabrück bietet mit Kunst & Ausstellungen, Konzerten, Discotheken und Theater Unterhaltung für Familien und Nachtschwärmer gleichermaßen. Alljährlich locken weithin bekannte Märkte wie die Osnabrücker Maiwoche mit zahlreichen Attraktionen und Unterhaltungsangeboten bis zu 200.000 Besucher in die Stadt.

Seit Jahren zählt der historische Osnabrücker Weihnachtsmarkt zu den wiederkehrenden Attraktionen und beliebtesten Veranstaltungs-Tipps der lebendigen Studentenstadt. Für ein reges Nachtleben sorgen die zahlreichen Clubs, Bars und Discotheken. Nachtschwärmer kommen in Clubs bei Schlager- und Salsa-Nächten oder den regelmäßig stattfindenden Ü30- und Ü40-Partys auf ihre Kosten. Das Felix Nussbaum Haus, das kulturgeschichtliche Museum oder das Museum Industriekultur Osnabrück sind nur drei der insgesamt sieben Osnabrücker Museen, die mit wechselnden und Dauerausstellungen einen auch für Kinder interessanten Einblick in die Kunstgeschichte oder die deutsche Industriekultur des Kohlebergbaus in der Region bieten.

Osnabrück ist nicht nur für seine Märkte, sondern auch für seine Musik- und Kulturfestivals bekannt. Musikfestivals mit Klassik, Blues, Orgelmusik und Rock stehen alljährlich im Veranstaltungskalender der Stadt. Verschiedene Themenfestivals wie das Afrika-Festival, das Morgenland-Festival oder das Euregio Musikfestival bieten Unterhaltung mit internationalen Spitzenkünstlern auf hohem Niveau. Cineasten und Filmfreunden bietet das unabhängige FilmFest Osnabrück jedes Jahr an 5 Tagen im Oktober interessante Filmproduktionen aus Deutschland und jährlich wechselnden Partnerländern von Italien bis Asien.

Das Osnabrücker Theater am Domhof und das Emma Theater zählen mit wechselnden Inszenierungen von der klassischen Oper bis zum zeitgenössischen Schauspiel zu den ersten Adressen der Stadt für alle Freunde anspruchsvoller Unterhaltung.