© Barbara Hartz

In 43 Tagen

Wissen - Achtsamkeit - Gespräch

Auf einen Blick

Was tun gegen sexuellen Kindesmissbrauch?

Wissen - Achtsamkeit - Gespräch: Was tun gegen sexuellen Kindesmissbrauch?

22A6228

Kommen konkrete Fälle von sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen ans Tageslicht, ist der öffentliche Aufschrei groß. Doch schärfere Strafen, eine angemessene finanzielle und personelle Ausstattung von Polizei und Beratungsstellen, eine bessere Aus- und Fortbildung von beteiligten Fachkräften, mehr Prävention etc. sind nicht die einzigen Lösungen. Eine weitere, sehr wirksame Hilfe für den Schutz von Kindern ist eine achtsame, aufmerksame Umgebung, Erwachsene, die gut zuhören, informiert sind, empathisch hinschauen und miteinander ins Gespräch gehen. In einem moderierten Austausch bzw. einem Gesprächsforum soll genau das vor Ort versucht werden. Denn alle können aktiv werden gegen den Missbrauch von Kindern! Das Gesprächsforum „Wissen - Achtsamkeit - Gespräch: Was tun gegen sexuellen Kindesmissbrauch?“, findet am 7.3., 2.5. und 4.7.2022 um jeweils 18 Uhr in der Volkshochschule der Stadt Osnabrück GmbH statt. Moderiert wird die Veranstaltung von Max Ciolek, der seit 2020 dem Betroffenenrat beim Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs angehört. Die Teilnahme ist kostenlos und ein Neueinstieg jederzeit möglich. Eine vorherige Anmeldung ist notwendig. Weitere Informationen und Anmeldung unter: Tel. 0541/323-2243 oder www.vhs-os.de

Termine im Überblick

Auf der Karte

VHS Osnabrück
Bergstraße 8
49076 Osnabrück
Deutschland

Tel.: 0541 3232199
Fax: 0541 323 4347
E-Mail:
Webseite: www.vhs-os.de/kurs/21B6120

Ansprechperson

VHS Osnabrück
Bergstraße 8
49076 Osnabrück

Tel.: 0541 3232199
Fax: 0541 323 4347
E-Mail:
Webseite: www.vhs-os.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.