Heute

Türen auf mit der Maus

Auf einen Blick

„Türen auf mit der Maus“ – Spannende Verbindungen im MIK
Sonderführung durch den Hasestollen
In diesem Jahr beteiligt sich das MIK erstmals bei der Aktion „Türen auf mit der Maus“ von der Sendung mit der Maus. Das Thema in diesem Jahr lautet „Spannende Verbindungen“. Im MIK gibt es eine ganz besondere Verbindung: den Hasestollen, eine 30 Meter tief unter der Erde gelegene und 300 Meter lange unterirdische Verbindung zwischen den beiden Museumsstandorten. Die Besucher*innen fahren mit einem gläsernen Fahrstuhl hinab und können dann zu Fuß durch den Stollen gehen. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war der Hasestollen die Verbindung der Zeche Piesberg nach außen, er diente als Fahrstollen:  Mit Pferdewagen transportierten die Bergleute die Kohle durch den Stollen zum Zechenbahnhof. Der Stollen war lange Zeit verschüttet und wurde dann zur Expo 2000 mühevoll vom Schlamm befreit und wieder für Besucher*innen zugänglich gemacht. Auch Fledermäuse haben mittlerweile den Stollen für sich entdeckt und halten dort ihren Winterschlaf.
Bei einer Führung erfahren Kinder und Familien, wie die Bergleute früher gelebt und gearbeitet haben und was sie in einem Stollen gemacht haben. Wie echte Bergleute mit Helm und Lampe ausgestattet entdecken die Besucher*innen Spannendes rund um die Geschichte des Steinkohlenbergbaus am Osnabrücker Piesberg.
Preis: frei
Kostenlose Online-Tickets unter: www.mik-osnabrueck.de
Treffpunkt: MIK Museum Industriekultur Osnabrück, Fürstenauer Weg 171, 49090 Osnabrück

Termine im Überblick

Auf der Karte

Museum Industriekultur - Haseschachtgebäude
Fürstenauer Weg 171
49090 Osnabrück
Deutschland

Tel.: 0541 9127845
Webseite: www.mik-osnabrueck.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.