In 141 Tagen

The Music of James Bond & More

Auf einen Blick

Die energiegeladene Hommage an große Kino-Momente aus sieben Jahrzehnten geht von Oktober 2022 bis März 2023 mit Live-Musik und Stunt-Action auf große Tournee durch Deutschland. Die Show „The Music of James Bond & more” bringt die größten Songs aus 25 Bond-Filmen mit LiveBand, Sängerinnen und Sängern sowie einer Stunt-Crew und den unverzichtbaren Show-Ladies an einem Abend auf die Bühne. Die musikalischen Delikatessen aus sieben Jahrzehnten Film- und Musikgeschichte werden begleitet von informativ-emotionalen Moderationen und akrobatischen, action-reichen Stunt-Einlagen. Der Abend führt von der unverwechselbaren Erkennungsmelodie mit ihrem einprägsamen Gitarrenriff (aus dem Jahre 1962) unter anderem über „Goldfinger” (1964), „Live and Let Die“ (1973), „A View to a Kill” (1985), „Golden Eye“ (1995), „Die Another Day” (2002) bis zu “Skyfall” (2012) und “No Time to Die” (2021). Tournee-Premiere dieser außergewöhnlichen Show ist am 28. Oktober 2022 in Wiesbaden. Bis März 2023 stehen rund fünfzig Städte auf dem Tourplan – unter anderem Baden-Baden, Berlin, Bielefeld, Bonn, Dortmund, Düsseldorf, Hannover, Ingolstadt, Köln, Mannheim, Lübeck, Rostock, Weimar, Wiesbaden und Würzburg. Tickets sind erhältlich an allen bekannten VVK-Stellen sowie direkt vom Veranstalter unter 0365–5481830 und www.musicofjamesbond.de. „Mein Name ist Bond, James Bond!“ - Keine Filmreihe weltweit kann über einen nur annähernd vergleichbaren Zeitraum derart große und nachhaltige Erfolge verbuchen wie die James-Bond-Filme. Von 1962, mit „007 jagt Dr. No“ bis „Keine Zeit zu sterben“ 2021 waren es 25 Kinofilme – mit spektakulären Actionszenen, diversen Bond-Darstellern und einer immer aufs Neue beeindruckenden Filmmusik. Große Stars wie Shirley Bassey, Madonna, Paul McCartney, Tom Jones, Tina Turner, Adele und Billie Eilish untermalten die Abenteuer des Geheimagenten im „Geheimdienst ihrer Majestät“. „The Music of James Bond & more” führt musikalisch durch die großen Film-Momente aus sieben Jahrzehnten Kino-Geschichte – und vereint Songs aus allen 25 Bond-Filmen. Die Zuschauer schwelgen in Erinnerungen an sechs unvergessliche Darsteller (von Sean Connery über George Lazenby, Roger Moore, Timothy Dalton, Pierce Brosnan bis Daniel Craig), an charmante Film-Ladies und brillante Songs – mit Ausflügen in andere Filme des Genres wie „Mission Impossible“, „Kings Men“ oder „The Bourne Identity“. Die grandiosen Songs aus den Kino-Klassikern bilden den roten Faden dieser neuen, rasanten „Music & Action – Show“. Die unsterblichen Titel aus 25 Filmen live performt von einer erstklassigen Band, begleitet von einer atemberaubenden Stuntshow mit Stuntmen und Stuntwoman sowie verführerischen Show-Ladies: Eine explosive Mischung, die begeistert. 

Spektakuläre Kampfszenen, Stunts in rund fünf Metern Höhe oder auch ein ironischer Blick auf die legendären Verfolgungsjagden mit einem e-Racer und Fahrrädern: Die professionelle Stuntcrew zaubert Live-Action auf die Bühne, wie man sie sonst nur aus Filmen kennt – und dies ohne Tricks und Schnitte wie beim Film, sondern echt und ohne doppelten Boden. Dazu sorgen zwei LED-Wände und das „Golden Eye“ als Projektionsfläche in der Mitte für korrespondierende Stimmungsbilder. Authentische Kostüme, perfekter Sound und eine professionelle Lightshow runden diese leidenschaftliche Hommage an große Kino-Momente ab, die nicht nur Filmfans begeistern dürfte, sondern alle, die auf Spannung, rasante Action und erstklassige Live-Musik stehen. „Diese Show wird sie packen, schütteln – und sicher in manchen Momenten auch rühren“, verspricht Kolja Schallenberg, Regisseur und kreativer Kopf von „The Music of James Bond & more“. Schallenbergs Werdegang führte ihn über die Ausbildung im Shakespeare’s Globe Theater London sowie an der Mountview Academy of Theatre Arts London unter anderem ans Schauspiel Dortmund, ins Schauspielhaus Bochum, ins Staatstheater Nürnberg sowie an das berühmte „West End“ in London. Er war unter anderem Creative Producer bei AIDA-Entertainment (2012 bis 2019). Seinen schwedischen Wurzeln folgend zog es ihn 2019 nach Schweden, wo er unter anderem Theaterstücke, Musicals und Kurzfilme verfasste und inszenierte. „Mein Ausgangspunkt in jedem meiner Projekte ist es, die Menschen abzuholen und etwas für sie Neues erlebbar zu machen“, betont der 38-jährige Schallenberg. „Die James-Bond-Filme waren immer auf der Höhe ihrer Zeit, haben sich stets weiterentwickelt. Darum war es für mich eine besondere Herausforderung, diese einzigartige Energie der Bond-Reihe in einer Show auf die Bühnen zu bekommen. Dafür galt es, passende, prägnante und individuelle Gesangsstimmen mit einer packenden Bühnenpräsenz zu finden, und eine Show zusammenzustellen, der es gelingt, den Bogen über die gesamte Filmreihe zu schlagen, inklusive Band, Show-Ladies und Live-Action. Dabei geht es nicht darum, Wissen zu vermitteln. Wir wollen das Gänsehaut-Gefühl wiedererwecken, das so viele der Zuschauer zu unterschiedlichsten Jahrzehnten im Kinosessel erlebt haben.“ „The Music of James Bond & more“ ist ein spannender Trip durch die Film- und Musikgeschichte, fesselnd für Augen und Ohren, und das ganz ohne 3D-Brille – denn alles spielt sich live und in Echtzeit ab! Ob mit oder ohne Martini zur Einstimmung: Diese Show wird berauschen und entführt die Gäste in die geheimnisvolle Welt der smarten Geheimagenten und heimtückischen Verräter, der teuflischen Bösewichte und verführerischen Ladies. 

Termine im Überblick

Auf der Karte

OsnabrückHalle
Schloßwall 1-9
49074 Osnabrück
Deutschland

Tel.: +49 541 323 - 4700
E-Mail:
Webseite: www.osnabrueckhalle.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.