Szenische Lesereihe

Auf einen Blick

  • Lagerhalle Osnabrück e.V.
  • Lesung

zum Klassiker »Krieg und Frieden« von Lew Tolstoi Anlässlich des 375. Jubiläums zum Westfälischen Frieden lädt die Stadtbibliothek an zwei Freitagabenden (5. Mai und 2. Juni) zu einer szenischen …

zum Klassiker »Krieg und Frieden« von Lew Tolstoi

Anlässlich des 375. Jubiläums zum Westfälischen Frieden lädt die Stadtbibliothek an zwei Freitagabenden (5. Mai und 2. Juni) zu einer szenischen Lesereihe in den Spitzboden ein.
In »Krieg und Frieden« von Lew Tolstoi, einem echten Klassiker der Weltliteratur, wird nicht nur der russische Imperialismus hinterfragt, sondern die Sinnhaftigkeit von Krieg und Heroismus allgemein. Aus diesem Grund bietet der Roman auch in der heutigen Zeit ein hohes Diskussionspotential.
Zu Beginn jedes Abends präsentieren Ellen Moschitz-Finger und Gerrit Loets von der Probebühne Osnabrück kurze szenische Schlaglichter, die den dramaturgischen Bogen des Romans insgesamt nachvollziehen. Die Welt der napoleonischen Kriege wird auf diese Weise lebendig. Diese Szenen geben dann im Anschluss Anlass, im Hinblick auf den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine, die Kriegskritik des Klassikers aufzugreifen und in einen zeitgenössischen Dialog einzubinden. Hierfür eröffnen eingeladenen Gastmoderatorinnen und Gastmoderatoren zu ausgewählten Themen eine gemeinsame Diskussionsrunde mit dem Publikum. Eine offene Atmosphäre wird durch ein zur Welt des Romans passendes Catering geschaffen.

Der Eintritt beträgt 5,- Euro. Eintrittskarten müssen bis einen Tag vor Veranstaltungsdatum in der Stadtbibliothek gekauft werden. Der Einlass beginnt um 18:30 Uhr. Ansprechpartnerin ist Juliana Mäule, Tel.: 0541/323 4116, E-Mail: maeule@osnabrueck.de

Veranstalter: Stadtbibliothek Osnabrück

Termine im Überblick

Auf der Karte

Lagerhalle Osnabrück e.V.
Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück
DE

Tel.: 0541 33874-0
E-Mail:
Webseite: www.lagerhalle-osnabrueck.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.