In 10 Tagen

Queer Talk – Talkshow

Auf einen Blick

Abschlussveranstaltung zu »diamond splinters - osna`s queerstory«

Abschlussveranstaltung zu »diamond splinters – osna`s queerstory«

Moderation: Iréne Mélix | Gäste: Haus of Udo, House of Fluicy und Gay in May
Im Januar 2022 kam die Künstlerin Irène Mélix nach Osnabrück und begann mit einer Recherche zur queeren Geschichte in Osnabrück. Daraus entwickelte sich das künstlerische Vermittlungs- und Forschungsprojekt »diamond splinters – osna´s queerstory«. Die Künstlerin sammelte über historisches Material hinaus gegenwärtige Stimmen aus der queeren community. Über ein Jahr fanden Veranstaltungen im Stadtraum statt, die größtenteils mit queeren Vereinen und Kooperationspartner:innen gestaltet und durchgeführt wurden. Dabei kamen alte und neue Stimmen zu Wort. Iréne Mélix sprach mit vielen Personen und Institutionen, hielt Interviews mit verschiedenen Akteur:innen, sammelte historisches und gegenwärtiges queeres Material aus Osnabrück. Am 28. Januar erscheint eine Sonderbeilage in der Neuen Osnabrücker Zeitung, die die Fragmente queeren Lebens zu einem facettenreichen Panorama von queerstories aus Osnabrück zusammenfügt.
Der Queer Talk lädt zu einem Rückblick als auch zu einer Vorschau auf queere Zukünfte in Osnabrück ein. Welche Ideen und Pläne gibt es? Wie können zukünftige Treffpunkte aussehen und was wünschen sich Queers? Welche Themen liegen obenauf und welche Visionen entstehen daraus?
Mit der Talkshow verabschiedet sich die Künstlerin von allen Akteur:innen, die in dem Projekt mitgewirkt haben – gibt den Staffelstab aber auch weiter an diejenigen, die zur queeren Zukunft in Osnabrück aktiv werden oder bleiben wollen.

Veranstalterin: Kunsthalle Osnabrück

Eintritt frei

Termine im Überblick

Auf der Karte

Queer Talk – Talkshow
Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück
DE

Tel.: 0541 33874-0
E-Mail:
Webseite: www.lagerhalle-osnabrueck.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.