© Lena von Goedeke

One Day One Night

Auf einen Blick

  • hase29
  • Reisen, Vortrag, Diskussion,…

Bildervortrag der Künstlerin Lena von Goedeke zu ihrer Arktisreise

„One Day One Night“
– Bildervortrag der Künstlerin Lena von Goedeke zu ihrer Arktisreise

Am Freitag, den 27.01.2023, lädt der Kunstraum hase29 in Osnabrück um 19 Uhr zu einem Bildervortrag im Rahmen der aktuellen Ausstellung „FAST NICHTS“ ein. Unter dem Titel „One Day One Night“ gewährt die Künstlerin Lena von Goedeke dem Publikum einen lebendigen Einblick in ihre Arktisreise und die künstlerische Praxis, die daraus hervorgegangen ist. Um 18.30 Uhr haben Interessierte zudem die Möglichkeit, an einem geführten Rundgang durch die Ausstellung „FAST NICHTS – Dimensionen von Abwesenheit“ teilzunehmen. Die Veranstaltung ist kostenlos, Spenden sind herzlich willkommen.
Fotos: Lena von Goedeke
FAST NICHTS
Dimensionen von Abwesenheit (nur noch bis 28.01.2023)
Die Ausstellung zeigt Formen von Abwesenheit, die sich als Leere oder Fehlen manifestieren, dabei aber auch Ahnungen von Nähe in sich tragen können. Als Schlusspunkt der diesjährigen (2022) Reihe „Nähe und Distanz“ nimmt die Ausstellung sowohl künstlerische Positionen auf, die räumliche Leerstellen aufzeigen, als auch das Fehlen körperlicher Präsenz ebenso wie die Auflösung thematisieren. Alle Positionen beschäftigen sich auf unterschiedliche Weise mit dem leiblichen In- der-Welt-Sein, untersuchen, was Nähe für den Einzelnen und die Gemeinschaft bedeuten kann. Sie zeigen, dass Abwesenheit mehr als bloß eine Leerstelle hervorruft, dass sie eine große Bedeutung haben und Neues hervorrufen kann.
Mit Werken von Kati Gausmann, Lena von Goedeke, Alicja Kwade, Bjørn Melhus, Jürgen Stollhans, Matthias Stuchtey, Shigeru Takato, Christine Wamhoff/Tim Rossberg
Kuratiert von Ann-Katrin Günzel, Michael Kröger, Elisabeth Lumme, Hermann Nöring

Termine im Überblick

Auf der Karte

hase29
Hasestraße 29
49074 Osnabrück
Deutschland

Tel.: 0541 58051396
E-Mail:
Webseite: www.hase29.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.