Melle auf dem Weg zum frauenORT - Ilse Losa

Auf einen Blick

  • Melle
  • Gesellschaft

Meller Kulturherbst 2022 - MELLE AUF DEM WEG zum frauenORT - Ilse Losa

Dr. Irene Below, Barbara Daiber, Angela Kemper, Mechthild Schramme-Haack (Vorsitzende des Kuratoriums frauenORTE Niedersachsen e. V.) sowie die Projektkoordinatorin Dr. des. Friederike Apelt vom Projekt frauenORTE Niedersachsen e. V. Die Initiator*innen haben das Ziel, die in Melle geborene deutsch-portugiesische Schriftstellerin Ilse Losa (1913-2006) im Rahmen des Projektes frauenORTE Niedersachsen dauerhaft zu würdigen. Ilse Losa scheint dafür sehr geeignet: Sie ist in Melle geboren und hegte eine besondere Liebe zur Meller Landschaft. Sie hat sich für  Frauenemanzipation und Kinderrechte, für Geflüchtete und Verfolgte sowie für den Schutz der Natur engagiert. In dieser Veranstaltung geht es darum, über das Vorhaben zu informieren, es gemeinsam mit anderen Interessierten zu stärken und weiter auf den Weg zu bringen.

Eintritt: auf Spendenbasis

Termine im Überblick

Auf der Karte

Wilde Rose e.V., Kulturzentrum
Borgholzhausener Straße 75
49324 Melle
Deutschland

Tel.: 05422 95130

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.