In 26 Tagen

Matthias Kirschnereit mit der neuen Philharmonie Westfalen

Auf einen Blick

Sinfoniekonzert

Quakenbrücker Musiktage

Große Sinfonik! Keine Geringeren als Franz Liszt und Clara Schumann waren Fans dieses Klavierkonzertes. Unser Solist ist Matthias Kirschnereit, „feinsinniger Ausdrucksmusiker par excellence“ (FAZ), international renommierter Vertreter deutscher Klavierkunst. Mendelssohn wird nach wenigen Takten ins Geschehen eingreifen und mit dem Orchester in Dialog treten. Der zweite Satz – ein Lied ohne Worte für große Besetzung. Statt vordergründiger Virtuosität verlangt der Komponist für sein Werk musikalische Tiefe; anspruchsvoll für den Interpreten!

Gespannt dürfen wir sein auf Pavel Baleffs Interpretation von Bruckners 2. Sinfonie. Wie wird der Chefdirigent der Philharmonie Baden-Baden nach der einleitenden, vibrierenden Strei cherfläche, dem „Urnebel“, den epischen Fluss des Werkes gestalten? Bruckner selbst hielt diese Sinfonie „wohl die fürs Publikum verständlichste“. Die international erfahrene Neue Philharmonie Westfalen, das größte Landesorchester des Landes NRW, wird Baleff keine Fesseln in der Entfaltung auferlegen.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Artland Gymnasium
Am Deich 18
49610 Quakenbrück
Deutschland

Tel.: 05431 18090
Webseite: www.quakenbruecker-musiktage.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.