In 32 Tagen

Künstliche Intelligenz und Nachhaltigkeit

Auf einen Blick

Impulsvorträge und Podiumsgespräch

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) und das Museum Industriekultur Osnabrück (MIK) nehmen die Zusammenhänge von künstlicher Intelligenz (KI) und Nachhaltigkeit unter die Lupe. Eine Frage ist dabei zentral: Wie kann KI dabei helfen, nachhaltiger zu produzieren, zu konsumieren und wiederzuverwerten? Expertinnen und Experten wollen mit Vorträgen und anschließender Podiumsdiskussion erläutern, wie sich mithilfe von KI Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit durch sinnvolle Produktionskreisläufe verbinden lassen. Eine Frage darf dabei nicht fehlen: Welche Auswirkungen hat die verstärkte Nutzung der KI selbst auf die Umwelt? Aktuell läuft im ZUK passend zum Thema die Ausstellung „Jetzt geht's rund: Kreisläufe statt Abfälle".

Es diskutieren: Dr. Simon Pukrop (Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz), Birgitt Helms (Effizienz-Agentur NRW (EFA)) und Jan Quaing (DBU) 

Moderation: Birte Kahmann (DBU)

Termine im Überblick

Auf der Karte

DBU - Zentrum für Umweltkommunikation
An der Bornau 2
49090 Osnabrück
Deutschland

Tel.: 0541 9633911
E-Mail:
Webseite: www.jetztgehtsrund.org

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.