In 101 Tagen

John Diva & The Rockets of Love

Auf einen Blick

80er-Rock-Revival, Special Guest: Supernova Plasmajets

Dass der Arena-Rock der Achtziger noch lange nicht auf den Müllhaufen der Geschichte gehört, beweisen John Diva & The Rockets Of Love schon seit ihrer Gründung 2013, zuerst als gefeierte Cover-Band, dann als eigenständiger Act mit überzeugenden Songs. Denn egal wo das charismatische Quintett auftaucht - schon vor dem ersten Ton sorgt alleine die Optik für jede Menge Aufruhr. Seit der Ära der großen Rockbands der 80er hat es keine energetischere und ambitioniertere Formation gegeben als John Diva & The Rockets Of Love: Wenn Sänger und Womanizer John Diva mit blonder Mähne und einem vielsagenden Blitzen in den Augen vom großen Abenteuer als umjubelter Rockstar singt und die Gitarristen Snake Rocket und J.J. Love, Bassist Remmie Martin und Schlagzeuger Lee Stingray jr. ihre Show abziehen, bleibt kein Stein auf dem anderen und keine Auge trocken.

Über die genauen Anfänge von John Diva & The Rockets Of Love ist nicht viel bekannt: 2013 tauchten sie plötzlich aus dem Nichts auf. Nur ein Jahr später gab es ihren ersten großen Auftritt beim Wacken Open Air. Spätestens seit dieser Zeit sind sie mit Coverversionen beliebter Rocksongs, darunter zum Beispiel Bon Jovis „Living On A Prayer“, „Here I Go Again“ von Whitesnake und „Don't Stop Believin`“ von Journey, auf den deutschen Bühnen unterwegs. Ob bei Festivals, Stadtfesten, Club-Shows oder Partys - das Publikum ist begeistert von der kraftvollen und gutgelaunten Rockparty, die der Sonnyboy aus San Diego abzieht. Ein charmanter Dandy, flankiert von einem Rock-Quartett, das sich gewaschen hat (auch die Haare!). Die Konzerte der verrückten Combo sind eine Hommage an alle großen Künstler, die John Diva & The Rockets Of Love den Weg geebnet haben.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Rosenhof
Rosenplatz 23
49074 Osnabrück
Deutschland

Tel.: 0541 961460
Webseite: www.rosenhof-os.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.