© Lucie Marsmann, Kunsthalle Osnabrück

Heute

Hannah Quinlan & Rosie Hastings – Inside

Auf einen Blick

Einzelausstellung in der Kunsthalle Osnabrück
Hannah Quinlan und Rosie Hastings
"Inside", 2022
im Rahmen des Jahresthemas "Romantik" der Kunsthalle Osnabrück

Hannah Quinlan und Rosie Hastings nutzen in ihrer Kunst viele verschiedene Medien. Film, Malerei, Zeichnung und Performance. Ihre Kunst stellt Fragen nach dem Zusammenleben, nach Strukturen in der Politik, und nach einer neuen Entwicklung zum Konservativismus. In der Kunst von Hannah Quinlan und Rosie Hastings geht es auch um die Benachteiligung. Für ihre Einzelausstellung in der Kunsthalle Osnabrück haben die Künstler:innen eine neue Installation entwickelt. Die Installation heißt Inside [übersetzt: innen oder drin]. Die Installation verbindet Sound-Arbeiten mit Fundstücken in Form von 15 Puppenhäusern. Die Puppenhäuser zeigen verschiedene Baustile von Wohnhäusern. Die Häuser stammen aus Großbritannien. Sie wurden zu verschiedenen Zeiten gebaut. Das älteste ist aus dem späten 19. Jahrhundert, aber es sind auch Puppenhäuser aus der Gegenwart dabei.

Mit Inside untersuchen die beiden Künstler:innen: Wie sehen wir uns selbst? Und was hat das Haus, in dem wir leben, damit zu tun? Wie hängt beides zusammen? Das bürgerliche Haus ist ein Symbol für eine klare Rollenverteilung zwischen Männern und Frauen, für politische Macht und bürgerliche Pflichten. Für viele Frauen ist das Haus ein Ort der Arbeit und der Unterdrückung. Aber in der Geschichte gibt es auch andere Beispiele. Frauen aus der Oberschicht, die ihre soziale Stellung, ihren Reichtum und ihren Besitz für politische und soziale Macht einsetzen konnten.

Die Sound-Arbeit der Installation wurde von Owen Pratt komponiert. Dazu benutzt er gefundene Töne und Klänge. Aber auch selbst komponiertes Material. In den Puppenhäusern sind Lautsprecher installiert. Aus ihnen kommt ein Chaos verschiedener Geräusche. Manchmal sind sie im Einklang, manchmal klingen sie allein, und manchmal alle durcheinander. Auch die Töne und Klänge zeigen: Das Haus ist der Ausgangspunkt für alle Formen menschlicher Beziehungen.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Kunsthalle Osnabrück
Hasemauer 1
49074 Osnabrück
Deutschland

Tel.: 0541 323-2190
Webseite: kunsthalle.osnabrueck.de/de/programm/inside

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.