In 12 Tagen

halt:bar

Auf einen Blick

Aktionstage zur Haltbarmachung von Lebensmitteln  für Besucher*innen mit der Universität Vechta
In Kooperation mit Studierenden und Dozenten des Studienfachs Designpädagogik der Universität Vechta wird die Ideenschmiede des MIK zum Ort des Dialogs und der Praxis. Unter dem Titel „halt:bar” thematisieren die Studierenden in offenen Workshops mit dem Publikum den Umgang mit Lebensmitteln. Wie wird eingekocht? Wie kann ein haltbares Brot gebacken werden und wie beurteilen wir den Umgang mit Nahrung? Der Clou: Ein Teil des Programms findet im sogenannten „Mo•Ku•Lab” (einem mobilen Kultur-Labor) statt. Dahinter verbirgt sich ein umgebauter amerikanischer Schulbus, ein „Erprobungsvehikel“ für die pädagogische Arbeit und die Professionalisierung von Studierenden im Bereich der Kulturellen und Interkulturellen Bildung. Dieser Bus erwartet die Besucher*innen auf dem Gelände des MIK. Er ist ein Mittel der Expedition, der Kommunikation, der Erforschung, der Kooperation und der Gestaltung. Und passt damit wunderbar ins Konzept der Ideenschmiede. 

Infos unter: MIK: 0541/122 447, info@mik-osnabrueck.de

Ort: MIK Museum Industriekultur Osnabrück, Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171, 49090 Osnabrück

Sonntag, 17. Juli, 10-17 Uhr

Termine im Überblick

Auf der Karte

Museum Industriekultur - Haseschachtgebäude
Fürstenauer Weg 171
49090 Osnabrück
Deutschland

Tel.: 0541 9127845
Webseite: www.mik-osnabrueck.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.