© pexels-lalesh-aldarwish

Der schwarze Obelisk

Auf einen Blick

  • Osnabrück
  • Kino
1923. Fünf Jahre sind seit der deutschen Niederlage im Ersten Weltkrieg vergangen. Die junge Weimarer Republik trägt schwer an den Folgen. Hyperinflation, wirtschaftliche Rezession, Armut in der Bevölkerung und politische Instabilität prägen das Zeitgeschehen.

Als Kriegsheimkehrer versucht der 25-jährige Ludwig Bodmer wieder in der Gesellschaft der frühen 1920er Jahre Fuß zu fassen und seine verlorene Jugend nachzuholen. In diese Zeit entführt Erich Maria Remarque seine Leser in dem 1956 erschienen Roman „Der schwarze Obelisk“. In diesem Doku-Schauspiel werden Szenen aus dem Buch schauspielerisch dargestellt und zum Teil durch Sprecher im Off unterstützt. Gespräche mit Fachleuten beleuchten die Hintergründe des Romans und setzen sich mit dem Autor auseinander. Ein Schauspieler (Mario Buletta) spielt Remarque und führt als Guide durch die Dokumentation.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Cinema Arthouse
Erich-Maria-Remarque-Ring 16
49074 Osnabrück
Deutschland

Tel.: 0541 600650

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.