In 18 Tagen

Der große Riss - Wie die Gesellschaft auseinanderdriftet und was wir dagegen tun müssen

Auf einen Blick

  • Kath. Familien-Bildungsstätte
  • 14.03.2024Terminübersicht
  • 19:30 - 21:15
  • Bildung sonstige,…

mit Philosoph und Theologe Prof. Dr. Jean-Pierre Wils

Der Philosoph und Theologe Prof. Dr. Jean-Pierre Wils hat den Virus-Notstand vor allem als einen Klima-Notstand benannt: Wils bietet eine vielschichtige Analyse der aktuellen Weltlage und bietet konkrete Vorschläge zur Richtungsänderung an. Er spricht von einer „Kultur der Provisorien“, einer Kultur der Nachdenklichkeit, der Selbstprüfung und der Wegberichtigung, der Verlangsamung und der Orientierung an sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit ...
Prof. Dr. Jean-Pierre Wils ist Ordinarius für Philosophische Ethik und Kulturphilosophie an der Radboud Universität Nimwegen (NL). Nach einem Studium der Theologie und Philosophie in Leuven (B) und Tübingen promovierte (1987) und habilitierte (1990) er sich in Tübingen. Anschließend war er, neben zahlreichen Gastprofessuren, Werner-Heisenberg-Stipendiat der DFG (1990–1995) und Professor am Humboldtzentrum der Universität Ulm.

Es ist auch eine online-Teilnahme möglich:
Nach Anmeldung erhalten die Teilnehmenden am Tage der Veranstaltung einen Link für den Zugang zum virtuellen Seminarraum in Zoom. Sie finden auf der Pinnwand unserer Homepage Erklärvideos über die technischen Voraussetzungen und die Handhabung von Zoom.

Mitveranstalter sind das Forum am Dom, FORUM Osnabrück, Kath. FABI, Haus Ohrbeck, Kath. Hochschulgemeinde (KHG) und die Dom Bücherstube

Termine im Überblick

Auf der Karte

Kath. Familien-Bildungsstätte
Große Rosenstraße 18
49074 Osnabrück
Deutschland

Tel.: 0541 358680
Webseite: www.kath-fabi-os.de/programm/kultur-sprache-glaube/kurs/Der-grosse-Riss/C34005

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.