In 101 Tagen

Auf den Spuren des Widerstands während der NS-Zeit in Osnabrück

Auf einen Blick

Leitung: Martina Sellmeyer

Bei der Stadtführung berichtet Martina Sellmeyer an Original-Schauplätze über spannende, aber lange Zeit unbekannte Geschichten darüber, wie sich Menschen in Osnabrück - Privatpersonen, selbst von Verfolgung Betroffene, politisch Aktive und ein Kirchenvertreter - auf die verschiedensten Arten dem menschenverachtenden NS-System widersetzt haben.

Darunter ist auch der Namensgeber des ILEX-Kreises, Josef Burgdorf, Redakteur der 1933 verbotenen Tageszeitung Freie Presse, der bis 1933 unter diesem Pseudonym ILEX regelmäßig Artikel gegen die Nationalsozialisten schrieb.

Martina Sellmeyer, die die Stadtführung macht, ist Mitglied des ILEX-Kreises, der sich mit dem Widerstand während der NS-Zeit in Osnabrück beschäftigt und 36 Biografien 36 mutiger Menschen näher erforscht und in einem Buch publiziert hat.

Die Fußtour dauert ca. 2 Stunden.

Termine im Überblick

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.