In 88 Tagen

ARTe Osnabrück

Auf einen Blick

  • OsnabrückHalle
  • 03. – 05.03.2023Terminübersicht
  • 17:00 - 21:00
  • Messe sonstige, Kunst und…

Kunstmesse

Seit 2016 ist die ARTe Veranstalter von Kunstmessen, angefangen in Sindelfingen, seit 2019 in Wiesbaden und seit 2021 auch in Konstanz. Konzept der ARTe war von Beginn an die hochwertige Präsentation künstlerischer Positionen. 2023 wagt die ARTe den Schritt in den Norden und wird ihre Veranstaltungsreihe in Osnabrück langfristig erweitern. Vom 3. bis 5. März ist die ARTe zu Gast in der OsnabrückHalle und ermöglicht 50 Galerien und Künstler:innen einen Ausschnitt aktueller Positionen aus dem Werksportfolio zu präsentieren. 

Als jüngstes Mitglied der Veranstaltungsfamilie wird die ARTe Kunstmesse in Osnabrück die künstlerische Veranstaltungstradition der Region fortführen. Osnabrück hatte mit der „Impulse“ über mehr als ein Jahrzehnt hinweg eine eigene Kunstmesse für zeitgenössische Kunst. Im benachbarten Münster wurden bis 2020, im Rahmen der Antik & Kunst Messen, Werke der Klassischen Moderne präsentiert. Hieran knüpft die ARTe Osnabrück an und wird als erste ARTe Kunstmesse überhaupt einen Schwerpunkt auf die Klassische Moderne setzen. 

Auf 1.000 qm zeigen am ersten Märzwochenende 50 Galerien und Künstler:innen aus der Region und ganz Deutschland im Europasaal der OsnabrückHalle Kunstschätze des letzten Jahrhunderts bis hin zu zahlreichen Werken der Gegenwartskunst.

Zu den ausstellenden Galerien gehören unter anderem die Galerie Nieder aus Winterberg-Silbach, sowie Dr. Michael Nöth, Kunsthandel und Galerie aus Ansbach. Beim Stand der Kunsthalle Schnake aus Münster dürfen die Besucher:innen eine Vielzahl an Skulpturen bestaunen und aus der näheren Region freuen wir uns auf den Kunsthandel Henneken aus Bad Iburg, welcher sich auf Werke der Klassischen Moderne, Neuen Sachlichkeit und des Expressionismus, überwiegend von Künstler:innen aus Westfalen, fokussiert.

Als eine der ausstellenden Einzelkünstlerinnen bringt Bettina Steinborn aus Oranienburg großartige Skulpturen aus Ton und Bronze mit, während die Berlinerin Barbara Münstermann faszinierende Acrylmalereien auf Leinwand zeigt und Dirk Maier aus Elgersburg das Angebot mit illusionistischen Holz Intarsien bereichert.

Besucher:innen dürfen ein breites, künstlerisch-kreatives Angebot erwarten mit einer Vielfalt an Kunstwerken unterschiedlicher Genres und Techniken. Es entsteht ein
Marktplatz künstlerischer Diversität der gleichzeitig zum Treffpunkt für Kunstinteressierte und Kunstfreunde der Region wird. Skulpturen, Gemälde, Zeichnungen, Fotografien, Collagen und Grafiken erwarten die Besucher:innen in dem
luftig-offenen Ausstellungsambiente der OsnabrückHalle im Herzen der Stadt.

Drei Tage lang – vom 3. bis 5. März 2023 – lädt die Kunstmesse ARTe zum Flanieren und Verweilen ein. Kostenlose Services runden das Besuchs- und  Einkaufserlebnis Kunst ab: ein Einpackservice gekaufter Kunstwerke, bargeldloses Bezahlen und natürlich barrierefreien Zugang.

Die ARTe Osnabrück findet vom 3. bis 5. März in der OsnabrückHalle, Schlosswall 1-9, in 49074 Osnabrück statt. Die Öffnungszeiten sind Freitag, 03. März 2023 von 17 bis 21
Uhr, am Samstag von 11 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Der Drei-Tages-Pass für 1 Person kostet 10€, für 4 Personen 20€. Für Kinder unter 16 Jahren ist der Eintritt frei.

www.arte-kunstmesse.de/os-besuchen

Termine im Überblick

Auf der Karte

OsnabrückHalle
Schloßwall 1-9
49074 Osnabrück
Deutschland

Tel.: +49 541 323 - 4700
Fax: +49 541 323 - 15 4900
E-Mail:
Webseite: www.arte-kunstmesse.de/os-besuchen

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.